18.09.2013

du bist so wunderbar, berlin

Der Herbst ist eingetroffen. Wie jedes Jahr zu dieser Zeit. Wie jedes Jahr ging's ziemlich plötzlich von Shorts- zu Jackenwetter. Und trotzdem war ich, wie jedes Jahr, überrascht.
Ich sitze hier auf meinem Bettchen, futtere eine Tafel Schokolade (gibt es diese Menschen wirklich, die es schaffen nur zwei Stückchen zu essen?) und schaue Pretty Little Liars, meine neue Obsession.

Da immer noch Ferien sind, und meine Freundinnen ebenfalls Unternehmungsdrang hatten, waren wir letzte Woche spontan in Berlin für zwei Tage. (Was ich übrigens nur empfehlen kann, ist mit dem Bus solche Städtetouren zu machen, aus unserer Stadt kostete das nämlich genau so viel wie eine Mitfahrgelegenheit, und ging doppelt so schnell wie mit dem Zug.)

Hier folgt also, in ähnlicher Kurzform wie der Italien-Post, mein kleiner Reisebericht aus unserer wunderbaren Hauptstadt.


Was wäre Berlin ohne shoppen? Alleine die Tatsache, dass es dort Forever21 und Bershka gibt, legitimiert einen Besuch in der Stadt schon ungemein. Den Ku'damm, aber auch die Hackeschen Höfe muss man einfach gesehen haben, wenn man dort ist. Wir waren natürlich auch im KaDeWe und haben uns die wunderschönen Designerklamotten, -schuhe und -kosmetik sowie die wahnsinns Lebensmittelabteilung angesehen, aber mehr als schauen ist da bei unserem Studentenbuget wirklich nicht drin.

Da ich mir jedoch gerade neue Winterschuhe gekauft habe (Post darüber folgt), musste ich sowieso ein wenig sparen, sodass ich zwar in zig Läden tausend verschiedene Dinge anhatte, jedoch am Ende "nur" mit einem Spitzen-Cropped Top in cremeweiß, einem Lederrock und eine Yogaleggings nach Hause fahren durfte.



Natürlich waren wir ebenfalls beim Brandenburger Tor und vor dem Reichstag, einfach um die obligatorischen Stationen abzuarbeiten und ein paar hübsche (danke an dieser Stelle an mich für den unglaublich fotogenen Gesichtsausdruck) Bilder zu schießen.





Unglaubliches Pech hatten wir mit dem Wetter, wie oben schon gesagt, der Herbst kam schon wieder so bääm in my face, also haben wir auch einige Zeit essend in irgendwelchen Restaurants verbracht und dabei natürlich trotzdem eine wundervolle Zeit gehabt.♥


Ich hoffe die Bilder gefallen euch, und es interessiert mich wie immer, ob ihr auch schon mal dort wart und die Stadt trotz der Hektik und der Superlative (es ist wirklich einfach alles extremer) auch so gerne mögt wie ich :)

xoxo Katie

Kommentare:

  1. Ich frage mich auch immer, ob es wirklich Menschen gibt die es schaffen, gar keine oder nur ein paar Stückchen Schoki zu essen, ich könnte immer die ganze Tafel verschlingen :D

    Du erinnerst mich gerade daran, dass ich meine Ausbeute von meinem Berlin Trip noch zeigen wollte - danke! :) Ich war auch total begeistert, dass es dort einen Forever 21, Bershka und Pull&Bear gibt, obwohl ich von Forever 21 etwas enttäuscht war, da nie meine Größe da war :/ Aber die Umkleiden waren richtig niedlich :D

    Das Spitzen-Cropped Top gefällt mir sehr! Und ja ich mag Berlin auch richtig gerne. Würde jeder Zeit wieder hinfahren :)

    Liebe Grüße
    Juliana von Evaliana

    AntwortenLöschen
  2. Im Frühjahr war ich mit meiner Klasse auch in Berlin für eine Woche. Wir hatten, Gott sei Dank, sehr viel Glück mit dem Wetter und es war schon extrem sommerlich :) Ich vermisse die Stadt jetzt schon wieder sehr, hoffentlich komm ich bald wieder hin.
    Deine Forever21 Aubeute ist richtig toll, gefällt mir alles sehr gut :)
    Achja, zu deiner ersten Frage: Es gibt solche Menschen!! :D Ich fühle mich immer extrem schlecht, wenn meine Freunde alle so ein Stück essen und ich dann den Rest... :D Pretts Little Liars schau ich übrigens auch sehr gerne :)
    Liebst, Neele♥

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos! Ich möchte auch sehr gerne einmal nach Berlin. Ich folge dir jetzt übrigens :D

    ♥Marie

    http://princessandnothing.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden einzelnen gut gemeinten Kommentar, vielen Dank dafür ♥